Zwei Personen, von denen eine in gelb und eine in schwarz gekleidet ist, fahren außerhalb der Piste mit den Skiern Person mit blauem Ski Anzug Die Seilbahn des Kronplatzes fährt über schneebedeckte Pinien

Skifahren in St. Vigil – Dolomiti Superski

Wintersportler haben von St. Vigil in Enneberg aus Zugang zum gesamten Skikarussell Dolomiti Superski, einem Skigebiet mit 450 Aufstiegsanlagen und 1200 km garantiert schneesicheren Skipisten, das sich über 12 Dolomitentäler erstreckt. Auch die Skiarea Miara von St. Vigil in Enneberg gehört zu Dolomiti Superski und ermöglicht es, Pisten in allen Schwierigkeitsgraden in nächster Nähe zum Ort zur Auswahl zu haben.

Mit dem Skipass des Skiverbunds Dolomiti Superski, einer modernen Chipcard, haben Sie nicht nur Zugang zur Skiarea Miara, sondern auch zu allen sonstigen Pisten des Skikarussells! Aber die Vorzüge hören damit noch nicht auf: Die Sonne scheint hier an acht von zehn Tagen und sorgt für ein wunderbares Klima. Von den insgesamt 1200 Pistenkilometern verfügen 1100 km über eine automatische Beschneiungsanlage und garantieren daher über die gesamte Wintersaison beste Schneeverhältnisse. Zudem befinden sich 90% aller Pisten auf Höhen zwischen 1500 m und 3269 m.

Dolomiti Superski für Familien

Dem Skiverbund Dolomiti Superski ist es ein Anliegen, Familien mit Kindern entgegenzukommen. Dazu gibt es spezielle Sonderangebote und besondere Aktionen, die das Familienbudget nicht übermäßig strapazieren. An den Angeboten beteiligt sind die verschiedenen Aufstiegsanlagen, Unterkünfte, Skischulen und Skiverleihstationen.

Weitere Informationen: www.dolomitisuperski.com